Aus dem Ofen · Backen herzhaft · Fingerfood · Hefegebäck · herzhaft · Livieto Madre · Snacks

Gefüllte Pizzabrötchen – schnell gemacht

Ich kann Euch gar nicht sagen, seit wie vielen Jahren ich diese Pizzabrötchen backe.

Solche Pizzabrötchen konnte man bei uns auf der Kirmes kaufen.

Allerdings ist hier nur zweimal im Jahr Kirmes und dort gab es nur zwei Sorten.

Schinken-Käse und Thunfisch-Käse.

Schinken-Käse wird auch bei uns unverändert gebacken, Thunfisch mit Paprika und Käse und Salami mit Peperoni/Paprika und Käse.

Jeder hat seine Variante, die er/sie am liebsten mag.

Natürlich könnt Ihr sie mit allem füllen was Euch schmeckt.

Man kann sie sehr gut vorbereiten.

Entweder den Teig mit halber Hefemenge zubereiten und dann im Kühlschrank lagern, gerne auch über Nacht.

Oder auch 1-2 Stunden bevor man sie isst, bzw sie Gästen serviert werden, komplett vorbereiten und dann nur noch backen.

Ich habe sie aber auch unter Zeitdruck nur 15 – 20 Minuten gehen lassen. Auch das war kein Problem.

Ihr seht, ein wirklich unkompliziertes Rezept. Trotzdem werde ich immer wieder nach diesem Rezept gefragt. Sie sind halt einfach und gut.

Ich bereite den Teig im Thermomix zu, kann aber wie immer, auch herkömmlich zubereitet werden.

Lasst sie Euch schmecken.

 

Liebe Grüße

Eure Tanja

Zutaten:

150 g Wasser

150 g Milch

30 g Hefe (bei Verwendung von Livieto Madre reichen 20 g Hefe)

100 g Livieto Madre (wer keinen hat, lässt ihn weg, kein Problem)

530 g Pizzamehl oder Type 405

2 Teel. Salz

30 g Olivenöl

Individuelle Zutaten:

Gouda Käse Menge nach Wahl (ich nehme ca 350 g)

Schinken Menge nach Wahl

Thunfisch und Paprika Menge nach Wahl

Salami und Peperoni/Paprika Menge nach Wahl

Pizzagewürz

 

Wenn ich aus der o. g. Menge 2 Stränge Pizzabrötchen herstelle und 2 verschiedene Füllungen mache,

benötige ich :

insgesamt 350 g Gouda

250 – 300 g Schinken

2 Dosen Thunfisch und 1/2 Paprika oder 150 g Salami, 1/2 Paprika und 1-2 eingelegte Peproni (mild) aus dem Glas

So habt Ihr einen ca -Wert.

 

Etwas Milch zum Bestreichen, vor und nach dem Backen.

 

Zubereitung:

  • Wasser, Milch, Hefe und Zucker in den Thermomix geben und3 Minuten/ 37°/ Stufe 1 erwärmen.
  • Livieto Madre (optional) Mehl, Salz und Olivenöl hinzufügen und 33 Minuten/ Knetstufe verkneten.
  • Wer Zeit hat, lässt den Teig gerne ruhen. Am besten in einer fest verschlossenen Schüssel an einem warmen Ort. Zwischen 30 und 120 Minuten hat schon alles funktioniert. Selbst die Variante ohne Gehzeit hat funktioniert.
  • Nun den Teig in 2 Teile teilen.
  • Jedes Teigstück nacheinander zu einem großen Rechteck ausrollen.
  • In die Mitte zunächst den Käse, darauf die weiteren Zutaten und zum Schluss etwas Pizzagewürz aufstreuen.
  • Den Teig von der einen Seite darüber rollen. Festdrücken und zu einer Rolle formen.
  • Diese auf ein mit Backpapier/Backfolie belegtes Blech odeer einen Brotschieber legen.
  • Jetzt mit dem Teigspatel in Stücke teilen.
  • Gehen lassen, wenn man Zeit hat. Kann auch sofort gebacken werden.
  • Den Ofen gleichzeitig auf 220° vorheizen.
  • Mit Milch bepinseln und auf Sicht zwischen15 und 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, wenn sie schön gebräunt sind.
  • Wieder mit Milch bepinseln.
  • Genießen.

Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s