Low Carb · Suppen und Eintöpfe

Kürbissuppe mit Chili und Kokosmilch (Low Carb)

Nach der Challenge ist vor der Challenge. Nach meiner #7Tage7Äpfel Challenge auf Instagram hat Shermin Arif von magic-cauldron auf Instagram ebenfalls zu einer challenge aufgerufen.

#7Tage7Kürbisse

Ein klasse Thema, allerdings hatte ich bisher keine Kürbisrezepte auf meinem Blog und leider auch keines in Vorbereitung. Ich mag sehr gerne Kürbis, meine Familie lehnt da dankend ab. So ist es nun mal mit Kürbis. Entweder man liebt ihn oder man verwendet ihn lediglich zur Deko.

Nach den klasse Rezepte die magic_cauldron zu #7Tage7Äpfel beigesteuert hat, habe ich mich an den Herd gestellt oder besser gesagt an den Thermomix, und habe jetzt ein Rezept für ein leckeres Süppchen für Euch. Scharf abgeschmeckt mit Peperonis/Chilis und der feinen Kokosmilch Note.

Die Low Carbler unter Euch sollten bei der Kokosmilch darauf auchten, dass sie maximal 1-2 g Kohlenhxdrate auf 100 g enthält.

Ich hoffe, die Suppe schmeckt Euch genauso gut wie mir.

Liebe Grüße

Eure Tanja

Zutaten:

150 g rote Paprika

150 g rote Zwiebeln

100 g Möhren

300 g Hokkaido

1 Knoblauchzehe

1/2 – 1 Peperoni/Chili

2 gehäufte Teelöffel Gemüsebrühenpaste

2 Eßl. Olivenöl oder Chiliöl

1 Dose (400 ml) Kokosmilch

Petersilie nach Geschmack

1 Becher (200 g) saure Sahne

2 gehäufte Teelöffel Kräutersalz

1 Teel. Paprika Chili Salz

25 Umdrehungen aus der Pfeffermühle

Zubereitung:

  • Paprika, Zwiebeln, Möhren, Hokkaido, Knoblauch, Peperoni/Chili,  Gemüsebrühenpaste und Öl in den Mixtopf des Thermomix geben und ca 12-15 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern.
  • Mit dem Spatel am Topfrand runterschieben.
  • 10 Minuten auf 110°, Stufe 3 kochen (TM31 Varoma Stufe)
  • Kokosmilch hinzufügen und weitere 5 Minuten/ 100°/ Stufe 3 kochen.
  • Saure Sahne, Petersilie, Kräutersalz, Paprika Chili Salz und Pfeffer hinzufügen.
  • 30 Sekunden/ Stufe 10 pürieren.
  • Fertig.

Guten Appetit!

3 Kommentare zu „Kürbissuppe mit Chili und Kokosmilch (Low Carb)

    1. Danke, dir auch einen guten Start in die Woche. Wir haben Herbstferien (=Zeit!) und die Zutaten für den Bratapfellikör stehen bereit 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s