Schokoladen-Schichttorte mit Schuss und Kirsch-Sahne-Füllung

Wie viele von Euch wissen, bin ich ein großer Fan von „Das große Backen“.

Habe mich sehr gefreut, dass es dieses Jahr auch ein passendes Magazin mit Rezepten gibt.

Aus diesem Magazin stammt die Rezeptvorlage. Die Ihr aber auch hier findet.

Die Torte stammt vom Teilnehmer Michael und hat uns in der Sendung bereits angelacht.

Da meine Familie allerdings gefüllte Torte liebt, habe ich diese wunderbaren Böden dazu genutzt, sie zu füllen. Und was ist bei uns der Renner? Eine gute, leckere Sahne und Kirschen. Alles, was im entferntesten Sinne an Schwarzwälder Kirsch erinnert wird gerne gegessen. Und mehr braucht es nicht bei dieser Torte.

Ich verwende Bio-Sahne, da diese kein Carageen enthält. Deshalb kann sich Rahm an der Oberfläche als feste Schicht absetzen. Diese Schicht löst sich beim Aufschlagen der Sahne vollkommen auf.

So habe ich dieses Rezept abgewandelt. Fotos hatte ich ja bereits auf Facebook und Instagram gepostet und bin in diversen Gruppen nach dem Rezept gefragt worden.

Hier ist es.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße

Eure Tanja

Pflichthinweis: Werbung, unbezahlt und ohne Auftrag.

Zutaten für den hellen Bisquit:

3 Eier

3 Eßl. warmes Wasser

100 g Zucker

2 Teel. Vanilleextrakt oder das Mark einer Vanilleschote

1 Prise Salz

75 g Mehl

50 g Maisstärke

2 Teel. (Weinstein-) Backpulver

Zutaten für den Schokobisquit:

2 Eier

4 Eßl. warmes Wasser

100 g Zucker

1 Teel. Vanilleextrakt oder das Mark einer halben Vanilleschote

1 Prise Salz

50 g Mehl

50 g Maisstärke

25 g Backkakao (ich verwende schwach entölten)

2 Teel. (Weinstein-) Backpulver

2 Eßl. Rum

Zutaten für die Rumtränke (dunkle Böden):

4 Eßl. warmes Wasser

1 gehäufter Eßlöffel Zucker

2 Eßl. Rum

1 Eßl.Kirschwasser

1 Teel. Vanilleextrakt

Zum Bestreichen der hellen Böden:

ca 200 g Kirschkonfitüre (ohne Stücke, evtl. pürieren)

Zutaten für die Kirschfüllung:

1 Glas Kirschen

den Saft der Kirschen

25 g Maisstärke

2 Eßl. Kirschwasser

Zutaten für die Sahnefüllung:

600 g (Bio-) Sahne

6 Teel. San Apart

Zutaten für den Puderzuckerguss:

1 knapper Teel. gemahlene Gelatine

3 Eßl. heißes Wasser

200 g Puderzucker

1 Eßl. Kirschwasser

2 Eßl. Rum

Zutaten für das „Schokogitter“:

50 g Edelbitterschokolade

Zutaten für die Sahnedeko:

400 – 600 g (Bio-) Sahne

4 – 6 Teel. San Apart

Zubereitung der Böden (1 x hell, 1 x dunkel):

  • Backofen auf 200° Ober und Unterhitze vorheizen.
  • Eier, warmes Wasser, Zucker, Vanille und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben oder mit dem Handrührgerät ca 8 Minuten hell cremig aufschlagen.
  • Mehl, Stärke und Backpulver (bei dunklen Bisquit auch Kakao) darüber sieben und unterheben.
  • Beim dunklen Bisquit Rum unterheben.
  • Die Teige jeweils in eine 24er Springform, die am Boden mit Backpapier ausgelegt ist, geben und ca 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Beide Böden jeweils waagerecht durchschneiden, so dass 2 je 2 Böden entstehen.

Zubereitung der Rumtränke:

  • Wasser, Zucker, Rum, Kirschwasser und Vanille verrühren.

Vorbereitung der Kirschkonfitüre:

  • Falls stückige Konfitüre verwendet wird diese bitte vorab pürieren.

Zubereitung der Kirschfüllung:

  • Die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Saft dabei auffangen.
  • Den Saft der Kirschen und die Stärke in einem Topf verrühren und auf dem Herd zum Kochen bringen.
  • Kochen lassen, bis die Masse gebunden ist.
  • Kirschwasser und Kirschen unterheben.
  • Abkühlen lassen.

Füllen der Torte:

  • Die Sahne in ein kaltes Rührgefäß geben, kurz anschlagen, San Apart einrieseln lassen und steif schlagen.
  • Um den ersten hellen Boden einen Backring stellen.
  • Mit 1/3 der Kirschkonfitüre bestreichen. Darauf kommt 1/3 der Sahne.
  • Mit dem 1. dunklen Boden belegen. Diesen mit der Hälfte der Rumtränke bepinseln.
  • Darauf kommen die abgekühlten Kirschen.
  • Jetzt die Hälfte der verbliebenen Sahne.
  • Abdecken mit dem 2. dunklen Boden.
  • Diesen mit der restlichen Rumtränke bestreichen.
  • Darauf die restliche Sahne verteilen.
  • Den 2. hellen Boden auf der Unterseite mit der Hälfte der verbliebenen Kirschkonfitüre bestreichen und mit der bestrichenen Seite auf die Sahneschicht legen.
  • Die Torte ca 30 Minuten kühlen.

Dekorieren der Torte:

  • Den Tortenring abnehmen.
  • Die Oberfläche mit der verbliebenen Konfitüre bestreichen.
  • Die Gelatine in ein wenig Wasser quellen lassen und  anschließend mit 2-3 Eßl. heißem Wasser auflösen.
  • Puderzucker, Kirschwasser, Rum und aufglöste Gelatine mit so viel heißem Wasser verrühren, dass ein zähflüssiger Puderzuckerguss entsteht.
  • Die Torte auf der Oberfläche damit einstreichen, am Rand hinunter laufen lassen. Antrocknen lassen.
  • Jetzt die Schokolade hacken. In einem Schüsselchen auf dem heißen Wasserbad 2/3 der Schokolade auflösen. Vom Herd nehmen und das restliche Drittel der Schokolade einrühren und auflösen.
  • In einen kleinen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und ein Giter auf die Torte spritzen.
  • Torte kühlen.
  • Jetzt kann die Torte nach Belieben dekoriert werden.
  • Hierzu die gewünschte Sahnemenge in ein kaltes Rührgefäß füllen und anschlagen. San Apart einrieseln lassen und steif schlagen.
  • In einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle füllen und die Torte ganz nach Wunsch dekorieren.

Guten Appetit!

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.