Pikante Kürbis-Apfel-Suppe – die schmeckt allen ( auch perfekt für WWler und Vegetarier)

Werbung, ohne Auftrag und unbezahlt

Kürbissuppe könnte ich immer essen. Superschnell zubereitet und immer wieder lecker. Jetzt im Herbst ist so eine warme Mahlzeit doch immer willkommen. Reste könnt Ihr prima aufwärmen.

Dieses Mal habe ich sie mit Butternut und Äpfeln zubereitet. Wer hier einen anderen Kürbis verwenden möchte , kann das gerne machen.

Wer statt Honig ein anderes Süßungsmittel verwendet, hat dann statt der vegetarischen Variante sogar eine vegane.

Eine weitere, leckere Kürbissuppe mit Chili und Kokosmilch findet Ihr hier.

Wer keinen Thermomix hat, kann natürlich auch ganz klassisch auf dem Herd kochen.  Nachher das Ganze mit einem Pürierstab durchpürieren und die Suppe steht fast genauso schnell auf dem Tisch.

Der große Topf Suppe (etwas mehr als 2 Liter) hat insgesamt 9 SPYourWay. Wieviele Portionen Ihr dann aus dieser Menge bekommt, ist abhängig, wie hungrig Ihr seid.

Pflichthinweis: Werbung wegen Marken- und Produktnennungen, alles selbst gekauft

Lasst Sie Euch schmecken.

Liebe Grüße

Eure Tanja

Zutaten:

1 (ca 90 – 100 g ) Zwiebel, geschält und geviertelt

3 Lauchzwiebeln, geputzt und in Stücke geschnitten

1 Peperoni (ich entkerne sie)

2 Teel. Rapsöl

2 Teel. brauner Zucker

800 g Butternut (geschält und entkernt gewogen), gerne auch eine andere Sorte

200 g Äpfel (geschält und entkernt gewogen)

1 Teel. (Madras) Curry oder mehr oder auch eine Sorte Eurer Wahl

750 g Wasser

1 Eßl.  Gemüsebrühenpaste oder Brühpulver

1 Teel. Kurkuma

2 Teel. Honig

1/2 Teel. Meersalz

150 g Alpro Soya Cuisine light

Zubereitung:

  • Zwiebel, Lauchzwiebeln und Peperoni in den Mixtopf des Thermomix geben und 6 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern.
  • Öl und braunen Zucker hinzufügen und 3 Minuten/ 120° oder Varoma/ Stufe 1 dünsten.
  • Kürbis und Äpfel in Stücken hinzufügen und 10 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern.
  • Curry nach Geschmack zufügen und 7 Minuten/ 120° oder Varoma/ Stufe 3 dünsten.
  • Wasser, Gemüsebrühenpaste, Kurkuma, Honig und  Salz zur Masse geben und weitere 15 Minuten bei 98° oder 100°/ Stufe 2 kochen.
  • Alpro Soya Cuisine light hinzufügen und 1 Minute/ Stufe 8 pürieren.
  • Fertig.

Guten Appetit!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.