Bruchschokolade – sehr variabel und immer eine klasse Geschenkidee

Werbung – unbezahlt und ohne Auftrag

Bruchschokolade ist immer ein klasse Mitbringsel oder auch eine tolle Geschenkidee.

Natürlich könnt Ihr sie auch selber essen.

Man hat sooooo viele  Möglichkeiten.

Was auf alle Fälle wichtig ist. Verwendet am besten Eure Lieblingsschokolade. Mt guten Zutaten erhält man auch ein perfektes Ergebenis.

Das A und O ist es die Schokolade zu temperieren. Wird sie nicht richtig temperiert, bekommt sie unter Umständen einen Grauschleier und dann schmeckt selbst eine kreativ dekorierte Schokolade nicht mehr.

Egal wie ihr das macht. Das ist ohne Probleme über einem einfachen Wasserbad möglich .

Temperieren auf dem Herd:

Dazu setzt Ihr die Wasserbadschüssel über ein heißes, nicht mehr sprudelndes Wasserbad. Gebt 2/3 der Schokolade hinein und schmelzt diese. Dann nehmt Ihr die Schüssel vom Wasserbad und rührt die restliche Schokolade unter bis sie geschmolzen ist.

Temperieren mit dem Thermomix:

Im Thermomix zerkleinert Ihr die Schokolade ca 8 Sekunden/Stufe 7

1/3 der Schokolade nehmt Ihr aus dem Mixtopf.

Die restliche Schokolade wird 9 Minuten/ 50°/ Stufe 2 geschmolzen.

Jetzt fügt Ihr das zuvor entnommene Drittel Schokolade wieder hinzu und verschließt den Mixtopf.

3 Minuten , keine Temperatur, Stufe 3

Temperieren mit der Kenwood Cooking Chef Gormet:

In der Kenwood Cooking Chef Gourmet dauerst es zwar recht lange, aber das Ergebnis ist es wert. Ich liebe diese automatischen Programm.

 

Ich zeige Euch 2 Beispiele. Es gibt noch 100.000 weitere Möglichkeiten.

Seid kreativ und verfeinert die Schokolade mit allem, was Ihr gerne esst.

Zutaten für Karamell:

250 g Zucker

5 Teel. Sahne

1/2 Teel. Fleur de Sel

Zutaten für die Bruchschokolade mit Karamell:

500 g Edelbitterschokolade

425 g weiße Schokolade

das hergestellte Karamell

Haselnusskrokant

Pistazien

etwas essbaren Goldglitzer

Zutaten für die bunte Bruchschokolade:

400 g Vollmilchschokolade

125 g Edelbitterschokolade

400 g weiße Schokolade

Mini-Butterkekse

Smarties

Haselnusskrokant

Zubereitung des Karamells:

  • Zucker in eine breite, beschichtete Pfanne geben.
  • Nicht rühren, bis der Zucker an den Rändern karamellisiert.
  • Jetzt kann ennal durchgerührt werden.
  • Sobald der Zucker vollständig geschmolzen und goldgelb gebräunt ist die Sahne und das Salz hunzufügen und unterrühren.
  • Ein Backblech mit Wasser besprenkeln, und mit Backpapier belegen.
  • Das Karamell dünn darauf streichen und erkalten lassen.
  • In Stücke brechen.

Zubereitung:

  • Die Schokoladensorten seperat temperieren. Bei der bunten Bruchschokolade temperiere ich Vollmilch und Edelbitter zusammen.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen. Das Backblech vorher mit Wasser auf das Backblech kleben.
  • Die Schokolade „in Streifen“ auf das Blech schütten.
  • Mit einem Schaschlikspiesse Muser durch die Schokolade ziehen.
  • Dann mit Karamell, Krokant und Pistazien garnieren.
  • Mit Hilfe eines trockenen Pinsels Goldglitzer darüber stäuben.
  • Für die bunte Variante mit kleinen Butterkeksen, Smarties und Krokant verzieren.
  • 4-5 Stunden trocknen lassen und in Stücke brechen.

Guten Appetit!

 

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Eine sehr hübsche und bestimmt köstliche Geschenksidee

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön und ganz liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.