Pulled Meat Baguette – vegan (mit Alternativrezept)

Wir lieben gefüllte Baguettes als Hauptmahlzeit. Immer wieder superlecker.

Allerdings verwenden wir hier gerne selbstgebackene Brötchen, marinieren das (vegane) Fleisch und bereiten die Saucen größtenteils selber zu.

Einer unserer Favoriten war ein selbstgemachtes Baguette, bestrichen mit Barbecue-Sauce, Krautsalat, Pulled Chicken/Pork, Schnittlauch Aioli und Salat.

Das damalige Rezept findet Ihr hier.

Ich zeige Euch bewusst nicht nur die vegane Variante, entscheidet selbst und testet Euch langsam an vegane Kost heran.  Ihr werdet erstaunt sein, wie köstlich pflanzliche Nahrung ist.

Und jetzt kommen wir zu unserer jetzigen, favorisierten, VEGANEN, Variante des Baguette. Das müsst Ihr versuchen. Meine Familie, die teilweise noch Fleisch isst, liebt diese Variante. Also traut Euch und versucht es mal.

Werbung – unbezahlt und ohne Auftrag (Produktnennung)

Zutaten:

2 x 150 g Pulled Soja von Veganz

Wasser und Gemüsebrühenpaste

Für die Marinade:

1 Eßl. Paprika edelsüß

1 Eßl. Salz

1 Eßl. Zucker

1,5 Eßl. Fleischgewürzmischung

1/2 Eßl. geräuchertes Paprikapulver

1/2 Eßl. Knoblauchgranulat

1/2 Eßl. Kreuzkümmel

2 Eßl. Senf

2 Eßl. Sojasauce

Für die Schnittlauch-Aioli:

100 g Creme Vega (Dr. Oetker)

100 g vegane Mayo (gekauft oder selbstgemacht)

25 g Senf

Schnittlauch, Menge nach Geschmack

1 Knoblauchzehe

3 Eßl. Zitronensaft

1 Teel. Zucker

1/2 Teel. Salz

10 Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle

 

2 Zwiebeln

225 g Barbecuesauce

125 g Apfelsaft

 

Brötchen nach Geschmack, z. B. Dinkelbaguettes pro Burger 1/4 der Teigmenge oder 1/6 der Teigmenge

Krautsalat zum Anrichten (am besten über Stunden abtropfen lassen)

Barbecuesauce zum Anrichten

Salat nach Geschmack

Zubereitung am Vortag:

  • Pulled Soja in eine Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe 10 Minuten kochen.
  • Abtropfen und ausdrücken.
  • Die trockenen Gewürze vermixen (Thermomix, Gewürzmühle oder natürlich auch von Hand), Senf und Sojasauce hinzufügen und verrühren.
  • Pulled Soja und Marinade vermischen.
  • Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung am nächsten Tag:

  • Creme Vega und Mayo verrühren, Senf, Schnittlauch, gepresste Knoblauchzehe, Zitronensaft hinzufügen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zur weiteren Verwendung kühlen.

 

  • Zwiebeln in Ringe schneiden und in einen backofengeeigneten Topf/Bräter mit Deckel (z. B. Pampered Chef oder Tupper Ultra oder……)
  • Das Pulled Soja Vleisch mit der Barbecuesauce und dem Apfelsaft verrühren und in den Bräter geben.
  • Jetzt ganz nach Geschmack im geschlossenen Behälter garen. Ganz so, wie es Euer Geschmack ist. Testet einfach mal. Ich würde 150 Grad, 1,5 Stunden mit Deckel und dann noch ca 30 Minuten bei höherer Temperatur ohne Deckel versuchen. Guckt und testet immer mal wieder. Es sollte für Euren Geschmack perfekt sein. Jeder mag das etwas anders.

Zusammenbau des Pulled Meat Baguette:

  • Brötchen aufschneiden.
  • Unterseite mit Barbecuesauce bestreichen.
  • Darauf Krautsalat.
  • Dann das Pulled Soja Vleisch.
  • Jetzt die Schnittlauch Aioli.
  • Darauf Salat (Rucola oder Pflücksalat).
  • Genießen.

Guten Appetit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.