Milchbrötchen 2.0 über Nacht – jetzt auch vegan oder wie immer

Viele von Euch haben meine Milchbrötchen im Laufe der Zeit ja schon nachgebacken. Wir lieben sie seit Jahren.Mittlerweile bereite ich sie vegan zu, möchte Euch diese Variante hier auch gerne ans Herz legen, natürlich könnt ihr sie auch herkömmlich zubereiten. Entscheidet selbst.

Was ich allerdings noch praktischer und leckerer finde. Zubereitung des Teiges am Vorabend mit erheblich weniger Hefe. Ich verwende natürlich wieder meine Lievito Madre.

So braucht ihr morgens nur noch füllen. Egal womit. Hier eignet sich vieles. Rosinen sind unserer Favorit, auch Cranberrys liebe ich. Oder ihr füllt sie mit Schokodrops oder einem großen Stück (Zartbitter-)Schokolade oder auch mit (veganer) Nuss-Nougat-Creme. Alles ist denkbar und köstlich.

Und schon gibt es ein wunderbares Frühstück. Lasst es Euch schmecken.

PFLICHTHINWEIS WERBUNG: wegen Nennung von Marken- oder Produktnamen, alles selbst gekauft.

Zutaten:

250 g Pflanzenmilch (Ich nehme gerne Soja-Reis-Drink) oder auch Milch

5 g Hefe

ca 150g Livieto Madre, wenn vorhanden

60 g Zucker

10 g Vanillezucker, selbstgemacht

50 g Quark w. z. B Alpro Skyr Style oder Simply V Frischegenuss cremig (oder auch Quark als NICHT-vegane Alternative)

50 g vegane Margarine ( (Süßrahm-) Butter als nicht vegane Alternative)

1 Soja Ei ( 1=1 Eßl. Sojamehl verrührt mit 2 Eßl. Wasser) oder NICHT-vegan 1 Ei

1 Prise Salz

580 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630

etwas Pflanzenmilch zum Bepinseln

Zubereitung am Vortag:

  • Milchalternative, Hefe, Zucker, Vanillezucker und Lievito Madre in den Thermomix geben und 3 Min. bei 37° Stufe 2 verrühren. Oder einfach alles zusammen in lauwarmer Pflanzenmilch mit dem Schneebesen verrühren.
  • Quarkersatz, Margarine, Eiersatz, Salz und Mehl hinzufügen und 3 Minuten auf der Knetstufe verkneten oder mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine oder auch von Hand.
  • Den Teig in eine Schüssel mit Deckel füllen und ÜBER NACHT im Kühlschrank lagern.

Zubereitung am Backtag:

  • Ich gebe in die Hälfte des Teiges 100 g Rosinen oder Cranberrys, ein Viertel des Teiges ohne alles und ein Vierrtel des Teiges wird mit 60 g Schokotropfen verfeinert. Wer Nutella verwendet drückt den Teig zu einer flachen Scheibe, gibt Nutella in die Mitte, verschließt zu einer Kugel und schleift diese.
  • Aus der gesamten Teigmenge erhaltet Ihr 12 Milchbrötchen.
  • Den Teig aufteilen, und jede der 12 Teigkugeln schleifen. Dazu die hohle Hand auf die Teigkugeln setzen und mit kreisenden Bewegungen auf der Arbeitsplatte zu einer Kugel mit straffer Oberfläche schleifen.
  • Die Brötchen setzt Ihr auf ein Backblech und lasst sie gehen, bis sie schön aufgegangen sind. Das kann, je nach Raumtemperatur , 60 Minuten oder auch 90 Minuten dauern. Ggf bei 40 ° im Backofen gehen lassen.
  • Die Brötchen mit Pflanzenmilch mehrmals bepinseln.
  • Anschließend im vorgeheizten Backofen, bei 220°, ca 12 Minuten backen. Sichtkontakt. An der Backfarbe erkennt Ihr ob sie fertig sind.
  • Aus dem Ofen nehmen und sofort ein weiteres Mal mit Milch bepinseln.

Guten Appetit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.