Synchronbacken #48 – Ciabatta wird zu Bruschetta

Auch am vergangenen Wochenende hat wieder das beliebte Synchronbacken stattgefunden, das jeden Monat von Zorra und Sandra organisiert wird.

#synchronbacken Juni 2020

Dieses Mal gab es ein Ciabatta Rezept von King Arthur Flour. Bei Zorra auf dem Blog findet Ihr die deutsche Übersetzung.

Ich liebe Ciabatta. Was gibt es besseres als frisches Brot mit Antipasti oder Aufstrichen oder auch als Bruschetta.

Ich habe das Ciabatta zu Bruschetta weiter verarbeitet. Wie, das sehr Ihr später.

Laut Rezept wird ein Vorteig angesetzt. Vorteige sorgen für eine bessere Frischhaltung , ein besseres Aroma und verbessern die Teigbeschaffenheit.

Im Originalrezept wird der Vorteig mit ein klein wenig Hefe angesetzt. Ich habe stattdessen mal wieder mein Hefewasser genutzt.

Habt ihr auch ein Hefewasser in eurem Fundus?

Wenn nicht, probiert es unbedingt einmal.

Satt des Weizenmehles im Rezept war es bei mir wieder Dinkel. Weizen habe ich eigentlich nur selten im Haus.

Ansonsten habe ich das Rezept nicht wirklich verändert.

Herausgekommen ist ein Ciabatta mit wunderbarer, großporiger Krume.

Statt des Knoblauchtoppings im Originalrezept, die sicher auch sehr lecker ist, habe ich mich für Bruschetta entschieden. Einfach aber immer wieder superlecker.

Ich denke, es gibt hier unzählige Varianten um ei Topping zuzubereiten.

Schaut einfach mal bei allen anderen Teilnehmern vorbei. Die gibt es viele leckere Inspirationen für Euch.

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf

Sandra von From-Snuggs-Kitchen

Britta von Backmaedchen 1967

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum

Désirée von Momentgenuss

Ilka von Was machst du eigentlich so?!

Geri von Lecker mit Geri

Tina von Küchenmomente

Simone von zimtkringel

Petra von Obers trifft Sahne

Katja von Fambrenner

Britta von Brittas Kochbuch

Dani von Leberkassemmel

Conny von Mein wunderbares Chaos

Birgit M. von Backen mit Leidenschaft

Manuela von Vive la réduction!

Bettina von homemade & baked

Tamara von Cakes, Cookies and more

Volker von Volkermampft

WERBUNG Produktnennnung und Verlinkungen

Und hier kommt das Rezept:

VORTEIG:

180 g Dinkelmehl 630

225 g aktives Hefewasser (oder Wasser und 0,6 g frische Hefe)

HAUPTTEIG:

Vorteig von oben

10 g frische Hefe

180 g Dinkelmehl 630

9 g Salz

1 Teel. Zucker

60 g lauwarmes Wasser

25 g Olivenöl

„BUTTER“TOPPING:

1-2 Knoblauchzehen

50 g Alsan (vegane Butter) oder Pflanzenmargarine oder Butter

50 g Olivenöl

1/2 – 1 Teel. Kräutersalz nach Geschmack

1 Handvoll frischen, kleingeschnittenen Basilikum

TOMATNTOPPING:

6 mittelgroße Tomaten

1 Handvoll kleingeschnittenen Basilikum

2 Eßl. Balsamicocreme

2 Eßl. Olivenöl

Salz, Pfeffer und Tomate-Mozzarella-Gewürz oder Gewürze nach Geschmack

AM VORTAG:

  • Die Zutaten für den Vorteig verrühren und in einer Schüssel mit Deckel über Nacht bei Raumtemperatur bis zu 15 Stunden gehen lassen.

AM BACKTAG:

  • Vorteig und alle weiteren Zutaten für den Hauptteig in eine Küchenmaschine geben und bei mittlerer Geschwindigkeit mit dem Kenwood Haken o. ä. ca 7 Minuten rühren. Der teig sollte glatt, weich und glänzend werden.
  • Eine Schüssel leicht ölen und den Teig hineingeben. 2 Stunden zugedeckt ruhen lassen, dabei nach einer Stunde den Teig entgasen (die Luft aus dem Teig drücken).
  • Arbeitsfläche und Hände ölen. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und in zwei Teile teilen.
  • Die Teiglinge vorsichtig auf eine Backfolie oder Backpapier setzen.
  • Mit Mehl bestäuben und mit einer Folie abdecken.
  • Stückgare 60-90 Minuten.
  • Den Ofen auf 270° vorheizen.
  • Teiglinge mit Wasser besprühen, einschiessen und die Temperatur auf 230° reduzieren.
  • Ca 18 Minuten backen. Sichtkontakt. Jeder Ofen backt anders.

Auskühlen lassen. Kann gerne auch schon am Vortag vorbereitet werden und verpackt gelagert werden.

„BUTTER“TOPPING:

  • Den Ofen auf 225° vorheizen.
  • Knoblauch (ggf gepresst), Butterersatz oder Butter, Öl und Kräutersalz in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vermixen.
  • Den kleingeschnittenen Basilikum mit einem Löffel unterrühren.
  • Ciabatta waagerecht halbieren und in beliebige Stücke schneiden.
  • Dünn mit der Buttermasse bestreichen.
  • Auf ein geeignete s Blech oder Stein geben (bei mir der Grillstein von Pampered Chef) und je nach gewünschter Krossheit ca 15-20 Minuten backen.

TOMATENTOPPING:

  • Die Tomaten entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Basilikum (kleingeschnitten) hinzufügen.
  • Balsamicocreme und Olivenöl unterrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Tomaten-Mozzarella-Gewürz abschmecken.
  • Auf den gebackenen Ciabattascheiben verteilen und sofort servieren. Lecker.

Guten Appetit!

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. brittak65 sagt:

    Deine Bruschette sehen sehr appetitlich aus.

    Liebe Grüße
    Britta

    Liken

    1. Ich danke Dir liebe Britta.
      Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüße Tanja

      Liken

  2. Conny sagt:

    Liebe Tanja,
    ich liebe Bruschetta. Daher werde ich das Ciabatta auf jeden Fall nochmal backen, wenn meine Tomaten reif sind. Vorfreude!
    Herzlichst, Conny

    Liken

    1. Eine gute Idee liebe Conny. Freue mich auch schon auf meine Gartentomaten😊 LG Tanja

      Liken

  3. Liebe Tanja, deine Brote sehen fantastisch aus, da mag ich glatt schon wieder loslegen zu backen. Ich habe leider kein Hefewasser, ich habe zwar mal überlegt welches anzusetzen, aber dabei ist es auch bisher geblieben.
    Liebe Grüße
    Britta

    Liken

    1. Liebe Britta, dann setze unbedingt eines an. Ich mag es am liebsten mit frischen Früchten. Tomate und Basilikum ist auch klasse. Meines wird demnächst wieder umgezüchtet. LG😘

      Liken

  4. Tina von Küchenmomente sagt:

    Liebe Tanja,
    das Brot eignet sich wirklich perfekt für Bruschetta. Toll, dass du das direkt umgesetzt hast, es sieht einfach großartig aus.
    Liebe Grüße
    Tina

    Liken

    1. Wir hatten Hunger. Da passte das mit dem Bruschetta😋😋😋

      Liken

  5. Hallo Tanja,
    Bruschetta ist eine tolle Art die Ciabatta weiterzuverarbeiten.
    Beim nächsten Versuch werde ich auch mal mit Dinkelmehl arbeiten.
    Liebe Grüße
    Katja

    Liken

    1. Hallo Katja, ich backe fast ausschließlich mit Dinkel. Gerne auch andere Urgetreude wie Emmer oder Kamut. LG Tanja

      Liken

  6. mrsflax sagt:

    sehr tolles ergebnis! bin verliebt 😀

    Liken

  7. Désirée sagt:

    Hallo Tanja,
    deine Ciabatte sehen aus wie im Holzofen gebacken. Wirklich sehr ansprechend fürs Auge 🙂
    Liebe Grüße,
    Désirée

    Liken

    1. Hallo Desiree, vielen lieben Dank. Ich habe sie im Manz gebacken. LG Tanja

      Liken

  8. Jetzt hätte ich sehr gerne so ein bis zwei Stückchen mit Tomate….
    Sehr schön sehen die Ciabatte aus!
    Liebe Grüße
    Simone

    Liken

    1. Auch dir ein herzliches Dankeschön liebe Simone. Greif gerne zu. LG Tanja

      Liken

  9. Birgit M. sagt:

    Liebe Tanja, wie bekommst du so eine traumhafte Kruste hin ? Der Wahnsinn. Liebe Grüsse Birgit

    Liken

    1. Liebe Birgit,
      mit meinem Manz Ofen. Den gebe ich niemals mehr her. Mittlerweile ist er schon 10 Jahre alt. Ich kenne jemanden, da wird schon weit über 30 Jahre damit gebacken und er backt immer noch. LG Tanja

      Liken

  10. kathrinar sagt:

    Das sieht soooo lecker aus, liebe Tanja, Die Idee mit den Bruschetta ist auch richtig toll. Wenn das nur annähernd so lecker geschmeckt hat, wie es aussieht…

    Liken

    1. Dankeschön liebe Katrinnar, ja es war superlecker. LG Tanja

      Liken

  11. Ilka sagt:

    Liebe Tanja,
    die sind ja wirklich toll geworden. Und die Variante mit der Bruschetta – toll.
    Viele Grüße
    Ilka

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke Dir liebe Ilka. Schönen Nachmittag 😘

      Liken

  12. Nur schon der Anblick macht Lust nach Italien. Toll geworden! Danke fürs Mitbacken.

    Gefällt 1 Person

    1. Aber gerne. Ich danke Dir😘

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.