Sommerpasta à la Cookidoo – veganisiert

Aktuell koche ich wieder einiges vom Thermomix Cookidoo. Immer wieder neue und interessante Rezepte.

Die Sommerpasta hat mich sofort angelacht, wollte ich doch Gemüse aus meinem Garten verarbeiten.

Leider war das Rezept nicht vegan, ich konnte es aber unproblematisch veganisieren und habe die Sauce noch ein wenig nach meinem Geschmack verfeinert.

Reste könnt ihr natürlich aufwärmen, da es bei uns gestern allerdings extrem heiß war, habe ich die Reste kalt, wie einen Salat, gegessen. Auch das ist superlecker.

Ich habe alles Im Thermomix zubereitet. Natürlich könnt ihr alles auch ohne Thermomix zubereiten).

Die Sauce ebenfalls auf dem Herd kochen. Gemüse kann man in einem Metallsieb auf einem Topf auch dampfgaren ohne einen Dampfgarer oder entsprechenden Topf zu besitzen.

Ich habe keine normale Pasta aus Hartweizenmehl verwendet, sondern die Barilla Pasta aus Kichererbsen. Bisher für mich die beste Kichererbsenpasta. Sie ist glutenfrei und besonders eiweißreich.

Parmesan habe ich ersatzlos weggelassen. Wenn ich einen Parmesanersatz verwende, greife ich sehr gerne zum Pastagenuss von Simply V. Veganer Parmesan lässt sich allerdings auch unproblematisch selber herstellen. Googelt einfach mal. Es viele leckere Rezepte.

Beim Gemüse könnt ihr absolut flexibel sein. Nehmt das, was ihr gerne mögt bzw. was euer Garten oder Kühlschrank hergibt.

Ich hatte dieses Mal Zucchini, Möhren, Paprika und Mangold. Alles ungefähr zu gleichen Teilen. Aber auch hier könnt ihr variieren.

Im Originalrezept wurden Zucchini, Möhren, dicke Bohnen, Cherry Tomaten, Mangold und grüner Spargel verwendet.

Ich persönlich kann mir hier statt der dicken Bohnen auch sehr gut Edamame Bohnen vorstellen. Die bekommt man ja mittlerweile auch gefroren zu kaufen und hat sie jederzeit verfügbar.

So, und bevor es zum Rezept geht hier noch der lästige

PFLICHTHINWEIS um allem Ärger aus dem Weg zu gehen – WERBUNG PRODUKTNENNUNG (möchte mit euch ja nur meine ganz persönlichen Erfahrungen teilen)

Zutaten:

  • 200 g Wasser
  • 200 g Pflanzenmilch (z. B. Soja-Reis-Drink)
  • 1 Teel. Gemüsebrühenpaste
  • 1/4 – 1/2 Teel. Kräutersalz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Muskat aus der Mühle
  • 1/4 Teel. Kurkuma (optional)
  • 1000 – 1500 g Gemüse nach Wahl in Scheiben, Streifen etc. geschnitten (Gemüse mit längerer Garzeit klein schneiden, Gemüse mit kürzerer größer lassen)
  • nach Wunsch Kräutersalz oder ein Gemüsegewürz zum Würzen des Gemüse (gekauft oder dieses von Ruck-Zuck-Manu)
  • 250 g – 400 g Pasta nach Wahl (ich hatte Kichererbsenpasta, aber normale Pasta as Hartweizen ist auch perfekt)
  • ggf. etwas Chilipaste oder andere Gewürze nach Wahl zum Abschmecken nach eigenen Wünschen
  • 20 g Margarine
  • 30 g Mehl
  • 100 g pflanzliche Sahne wie z. B. Hafercuisine oder Sojacuisine, sicher funktioniert auch Crème Vega oder Oatly Hafer Cuisine Fraiche

Zubereitung:

  1. Das Gemüse putzen und in beliebige Scheiben, Stücke, Stifte schneiden. Gleichmässig im Varomabehälter und dem Varomaeinsatz verteilen. Darauf achten, dass noch einige Schlitze frei bleiben, damit der Dampf zirkulieren kann.
  2. Ich würze bereits jetzt das Gemüse mit Gemüsegewürz.
  3. Wasser, Pflanzenmilch, Gemüsebrühenapste und Gewürze in den Mixtopf geben. Deckel auflegen und Varomabehälter mit Deckel aufsetzen.
  4. 18-20 Minuten/ Varoma Stufe 2 garen.
  5. Gleichzeitig auf dem Herd die Nudeln nach Packungsanleitung garen, abgießen und in eine ausreichend große Servierschüssel füllen.
  6. Margarine und Mehl zur Garflüssigkeit in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten/ 98°/ Stufe 3 kochen. Die pflanzliche Sahne o. ä. hinzufügen und 5-10 Sekunden/ Stufe 3 verrühren.
  7. Ggf. abschmecken mit Chilipaste oder Gewürzen nach Geschmack
  8. Gemüse und Sauce zu den Nudeln geben und unterheben.
  9. Fertig.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.