Kürbis-Zimtschnecken

Zimtschnecken mögen wir sehr gerne. Bereits seit längerer Zeit gibt es ein Rezept auf meinem Blog.

Eigentlich gab es auch keine Notwendigkeit für ein neues Rezept, mein altes kann man auch sehr gut rein pflanzlich zubereiten.

Allerdings reizte es mich, die Zimtschnecken einmal als Kürbis-Zimtschnecken zuzubereiten. Ich hätte niemals gedacht, dass ein Hefeteig durch die Zugabe von Kürbis so wunderbar fluffig, luftig und auch am nächsten Tag noch so frisch sein kann.

Auch wenn ihr keine Kürbisliebhaber sein solltet, probiert es aus. Auch unser Nicht-Kürbis-Esser liebt die Hefeteige mit Kürbis.

Ich habe die Kürbis-Zimtschnecken rein pflanzlich zubereitet, natürlich könnt ihr auch tierische Produkte nutzen. Aber auch hier der Tipp, versucht es einfach mal. Ihr werdet begeistert sein.

Das Kürbispüree könnt ihr ganz unterschiedlich herstellen. Ich dämpfe es im Thermomix (25 Min, Varoma, Stufe 2, ca 500 g Wasser im Mixtopf). Natürlich könnt ihr es mit ein wenig Wasser im Topf zubereiten oder auch im Ofen garen. Den gegarten Kürbis pürieren und fertig ist das Kürbispüree.

Den Teig bereite ich am Vortag zu, dann geht es am Backtag ganz schnell.

Während ich hier gerade das Rezept schreibe, genieße ich gerade noch eine der Schnecken zusammen mit einem herrlichen Latte Macchiato mit Haferdrink. Lecker.

Noch der PFLICHTHINWEIS WERBUNG (Nennung von Markennamen), natürlich alles selbst gekauft.

Hier kommt endlich das Rezept:

Kürbis-Zimtschnecken

VORTAG:

  • 100 g Kürbispüree (ich verwende Hokkaido)
  • 250 g Pflanzendrink nach Wahl
  • 20 g Hefe
  • 80 g Rohrohrzucker (oder Zucker nach Wahl)
  • 500 g Dinkelmehl 630 (oder Weizen nach Wahl)
  • 100 g Lievito Madre (optional, kann man weglassen)
  • 75 g Margarine oder vegane Butter
  • 1 Teel. Salz
  • 1-2 Teel. Apfelkuchen- und Bratapfelgewürz

BACKTAG:

Füllung:

  • 100 g vegane Butter oder Margarine
  • 100 g Rohrzucker oder Kokosblütenzucker oder auch Kandisfarin
  • 2 Teel. Zimt
  • 1 Teel. Vanille

Guss:

  • 75 g Cashewkerne (ÜBER NACHT IN WASSER EINGEWEICHT)
  • 1 Essl. Öl (ich verwende Kokos)
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Eßl. Kokosblütensirup oder Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 40 ml Pflanzendrink nach Wahl
  • etwas Vanille oder ein wenig Tonkabohne

Zum Bestreichen:

  • ein wenig Pflanzensahne
  • ein klein wenig Kurkuma für die Farbe

VORTAG:

  • 100 g Kürbispüree, 250 g Pflanzendrink, 20 g Hefe und 80 g Zucker nach Wahl in den Thermomix geben und 3 Min. 37° Stufe 2 erwärmen (oder alles in lauwarmem Pflanzendrink mit dem Schneebesen verrühren).
  • 500 g Dinkelmehl, 100 g Lievito Madre (optional), 75 g Butter, 1 Teel. Salz, 1-2 Teel. Apfelkuchen- und Bratapfelgewürz hinzufügen und 3 Minuten Knetstufe verkneten (in einer anderen Küchenmaschine 7-9 Minuten kneten).
  • Den Teig in eine geölte Schüssel geben, mit dem Deckel verschließen und über Nacht im Kühlschrank lagern.

BACKTAG:

  • Für die Füllung 100 g Butter, 100 g Zucker, Zimt und Vanille zu einer cremigen Masse rühren.
  • Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen, mit der Füllung bestreichen und aufrollen.
  • Nach Wunsch in Stücke schneiden. Ich teile in 16 Stücke.
  • Eine Form/Blech fetten und die Schnecken darin verteilen.
  • Jetzt gehen lassen bis sie schön aufgegangen sind. Je nach Raumtemperatur kann das 1-2 Stunden dauern.
  • Den Ofen auf 180° vorheizen.
  • Dier Schnecken mit dem Kurkuma-Sahne-Gemisch bestreichen.
  • Ca 25-30 Minuten backen. Sichtkontakt!
  • Während die Schnecken backen, den Guss zubereiten.
  • Cashewkerne abtropfen und zusammen mit 1 Eßl. Öl, 50 g Puderzucker, 1 Eßl. Sirup , 40 g Pflanzendrink, Vanille oder Tonkabohne in einen Mixer geben. Schön cremig mixen. Ich mixe meist 1 Minute.
  • Die Schnecken aus dem Ofen nehmen, evtl. ein wenig abkühlen lassen und mit dem Frosting besprenkeln.
  • Fertig.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.