Kürbisbrötchen

Heute habe ich noch ein weiteres Kürbisrezept für Euch.

Ihr habt die Brötchen in Kürbisform sicher schon öfter gesehen. Ich zeige euch hier, wie ich sie mache.

Wie fast immer bei meinen Brötchenrezepten bereiten wir den Teig am Vortag zu um morgens nur noch zu formen und zu backen. Es muss ja auch alltagstauglich sein. Niemand Hat Zeit und Lust morgens Stunden in der Küche zu stehen um dann irgendwann im Laufe des Tages Brötchen auf dem Tisch zu haben. Brötchenhunger haben wir immer morgens.

Kürbispüree ist einfach nur gedämpfter/gekochter und pürierter Kürbis.

Ich mache das im Thermomix (500 ml Wasser in den Mixtopf, Kürbis ins Gärkörbchen oder Varoma, 25 Minuten, Varoma, Stufe 1-2). Das geht aber auch einfach im Topf mit ein wenig Wasser gegart oder ihr hängt ein Edelstahlsieb oben auf einen mit Wasser befüllten Topf und gart den Kürbis auch im Dampf. Besitzer von Dampfgarern wissen sicher was zu tun ist.

PFLICHTHINWEIS WERBUNG, um allem Ärger aus dem Weg zugehen wenn hier Markennamen fallen. Es sind alles selbst gekaufte Produkte.

Und jetzt kommt endlich mein Rezept:

Kürbisbrötchen

VORTAG

Zutaten:

  • 200 g Kürbispüree (siehe oben)
  • 170 ml Haferdrink oder Pflanzenmilch nach Wahl
  • 5 g Hefe
  • 1 Teel. Zucker
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Roggenvollkornmehl
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 100 g Lievito Madre (optional)
  • 12 g Salz

Zubereitung:

  • Lauwarme Pflanzenmilch, Hefe und Zucker verrühren (Thermomix 3 Min./37°/Stufe2).
  • Kürbispüree, alle 3 Mehlsorten, Lievito Madre und Salz hinzufügen und alles 8-9 Minuten in einer Küchenmaschine verkneten (Im TM reichen 3 Minuten Knetstufe).
  • Den Teig in eine leicht geölte Schüssel legen, mit einem Deckel verschließen und über Nacht im Kühlschrank lagern.

BACKTAG

Zubereitung:

  • Den Teig in ca 8 Teile teilen.
  • Jedes einzelne zu einer Kugel schleifen.
  • 80 cm lange Küchengarnfäden schneiden.
  • Jeweils einen um den Teigling legen, verdrehen und wieder darum legen, bis der Teigling in Achtel geteilt ist. Faden nur leicht darum legen, der Teig soll ja noch aufgehen.
  • Die Brötchen auf eine Backfolie legen.
  • 30-60 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 270° vorheizen.
  • Alle Brötchen gut mit Wasser besprühen und in den Ofen einschießen.
  • Hitze auf 240° reduzieren.
  • ca 17-18 Minuten backen.
  • Sofort mit Wasser besprühen.
  • Abkühlen lassen, Fäden entfernen. Fertig.

Guten Appetit!

Und hier noch ein paar Brötchen-Inspirationen für euch.

Chia -Krusties über Nacht

3-Korn Brötchen mit Quinoa und Lievito Madre – über Nacht

Milchbrötchen 2.0 – vegan möglich

Dinkel-Emmer-Brötchen

Lieblings-Bürlis 2.0

6-Korn-Brötchen

Lieblingsbrötchen

Lieblings-Bürlis

Milchbrötchen

Burger Buns

Sesambrötchen

Brötchensonne

Dinkelbaguette-Brötchen

Roggen-Dinkelbrötchen mit Leinsamen und Chia

Winzerbrötchen

Wurzelbrötchen

Rote-Beete-Walnuss Brötchen über Nacht

Brötchenteig über Nacht

Leinsaat-Ecken

Joghurtbrötchen mit Vollkornanteil

Buttermilch-Kanten

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Welche wunderbare Kürbisbrötchen, sehen phantastisch aus! Man könnte fast meinen sie wären auf dem Feld gewachsen. Danke! lg Meggie

    Gefällt mir

    1. Hallo liebe Meggie,
      ich danke Dir.
      LG Tanja

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.