ONE-POT Chili mit Quinoa – rein pflanzlich/vegan

Dieses wunderbare Chili kommt ganz ohne Ersatzprodukte aus. Quinoa passt hier wunderbar und dazu ist er noch eiweißreich. in einer halben Stunde steht ein leckerers und gesundes Essen auf dem Tisch.

Wer keinen Quinoa da hat, kann natürlich auch Couscous, Bulgur, Hirse, Reis oder ähnliches verwenden.

Dieses Jahr hatte ich u. a. erstmalig Zitronenchilis im Garten. Diese habe ich für das Rezept verwendet. Ein wunderbares, zitroniges Chiliaroma. Kannte ich bisher noch nicht.

Das Chili ist perfekt um eine große Menge davon zuzubereiten. Das schmeckt auch Gästen.

Pflichthinweis Werbung – Marken-/Produktnennung

Und jetzt geht’s an die Zubereitung:

ZUTATEN für 1-2 Portionen:

  • 1 Essl. Öl
  • 1 Chilischote nach Wahl oder etwas Chilipaste
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Paprikaschote
  • 3 „normale“ Tomaten
  • 100 g Mais (Abtropfgewicht)
  • 100 g Kidneybohnen (Abtropfgewicht)
  • 50 g Quinoa (hell oder bunt, ganz nach Geschmack)
  • 300 ml Wasser
  • 1 Teel. Gemüsebrühenpaste oder Gemüsebrüheinstantpulver
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 25 ml Kaffee
  • 2 g Edelbitterschokolade 85% (z. B. Moser Roth von Aldi Süd)
  • 1 Teel. Kräutersalz
  • 5 Umdrehungen aus der Pfeffermühle
  • 1 gute Prise Galgant
  • 1 Teel. gemahlenen (z. B. mit dem Mörser) Kreuzkümmel
  • 1 -2 Esslöffel Petersilie (geht auch gefroren)

ZUBEREITUNG:

  • Chilischote (Menge nach Wunsch), Zwiebel, Möhre und Paprika (je 1 Stück) und die Tomaten (3 normale) in kleine Würfel schneiden.
  • In einem Topf das Öl erhitzen. Chili und Zwiebel darin anbraten.
  • Möhren, Paprika und Tomaten hinzufügen und kurz dünsten.
  • Quinoa (50 g) mehrfach in einem Sieb waschen um evtl. Bitterstoffe an der Schale zu entfernen.
  • Mais (100g), Kidneybohnen (100 g), Quinoa, Wasser (300 ml), Gemüsebrühenpaste oder Instant (1 Teel.), Tomatenmark (2 Essl.), Kaffee (25 ml), Schokolade (2 g), Kräutersalz (1 Teel.), Pfeffer (5 Umdrehungen) und Galgant (1 gute Prise) hinzufügen.
  • Mit Deckel aufkochen und 20-25 Minuten köcheln lassen.
  • Petersilie (1-2 Essl.) hinzufügen und unterrühren.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..